Ausbildungszentrum

Aus P&T-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Ausbildungszentrum - allgemeine Fakten

  • Das Ausbildungszentrum ist ab Level 2 verfügbar.
  • Ab Level 2 findet man das Ausbildungszentrum im Reiter Büro - Personal - Ausbildung
  • Das Gebäude als solches hat keinen festen Standort auf der Karte.
  • Der Ausbau (432 sek. pro m²) ist bis zu 10.000m² (Level 2) + 10.000m² pro zusätzlichem Level möglich. Ab Level 5 ist die Gebäudegrösse unbegrenzt.
  • Die Ausbaukosten betragen 100 € / m²
  • Pro 50m² Gebäudegrösse kann 1 Mitarbeiter ausgebildet werden.

Ausbildungszentrum - Funktion

Mit dem Ausbildungszentrum ist es möglich die Personalplanung langfristig zu gestalten.

Die Mitarbeiter, die im Ausbildungszentrum eingestellt werden, sind 17 Jahre alt, haben Level 0 und werden Schüler genannt. Die Entlohnung dieser Schüler beträgt 50% des aktuellen Grundlohns, also mindestens 20 €. Sobald die Grundausbildung abgeschlossen ist erhalten die Mitarbeiter den normalen, der Qualitätsstufe entsprechenden, Lohn.

Alle Mitarbeiter im Ausbildungszentrum werden dauerhaft geschult, wobei die Schulungsdauer pro Qualitätsstufe, im Vergleich zu der normalen Schulung, um 50% länger ist. Dafür entstehen aber keine gesonderten Schulungskosten (bis auf die anfallenden Lohn- und Betriebskosten).

Man kann Mitarbeiter als Ersatz für Rentner oder für neue Mitarbeiter nach Ausbauten von Gebäuden schulen. Wenn sie das gewünschte Level erreicht haben, kann man sie in den entsprechenden Gebäuden einsetzen.

Der Vorteil gegenüber dem Arbeitsmarkt ist, daß man so neue Mitarbeiter über Qualitätsstufe 5 für seine Gebäude generieren kann. Dies kann besonders beim Ersatz von Rentnern ein Vorteil sein.

Wenn man ein Gebäude abreißt oder umbaut, und somit die entsprechenden Mitarbeiter nicht mehr in ihrem Beruf braucht, kann man sie in einen anderen Beruf umschulen lassen. Dadurch ist der Qualitätsverlust der Mitarbeiter um 2 Stufen geringer.

Ebenso kann man Mitarbeiter zwischen den Städten verschieben, indem man den Umweg über das Ausbildungszentrum nutzt.

Ausbildungszentrum - Aufbau der Reiter

Reiter 1 Übersicht - Hier kann man sehen wieviele Mitarbeiter sich im Ausbildungszentrum befinden. Neben der Gesamtzahl der Mitarbeiter ist außerdem ersichtlich wieviele nicht zugeteilt sind, sowie sind in Ausbildung oder Weiterbildung befinden. Alle Rubriken sind in die unterschiedlichen Berufsgruppen unterteilt

Reiter 2 Frei - Alle nicht zugeteilten MA. Hier kann man per Filter aus den unterschiedlichen Berufsgruppen auswählen und über den oberen Filter die gewünschte Mitarbeiterzahl zuteilen. Plus-Funktion : Mit dem Filter links kann man eine gewünschte Anzahl den entsprechenden Ausbildungsgruppen zuweisen.

Reiter 3 Ausbildung - beinhaltet eine Auflistung aller Mitarbeiter in Ausbildung. Neben der Möglichkeit nach Ausbildung, Weiterbildung und Umschulung zu filtern, kann man dort auch nach den aktuell enthaltenen Berufsgruppen sortieren.

Reiter 4 Qualischulung - beinhaltet alle Mitarbeiter die sich in der Qualitätsschulung befinden und somit Gebäuden zugeteilt werden können. Auch hier kann man nach Berufsgruppen filtern. Die Zuteilung kann man bei jedem Mitarbeiter einzeln, oder einfacher oben per Mengenzuweisung machen. Hier kann man zwischen dem Auffüllen freier Stellen im Gebäude oder dem Ersetzen von Rentnern in der laufenden Woche auswählen.

Reiter 5 Bedarfsanalyse - Hier werden alle Gebäude angezeigt die entweder offene Stellen haben oder wo in den nächsten 4 Wochen MA in Rente gehen. Aufgrund dieser Anzeige kann man den Bedarf ermitteln und seine Lehrlingsausbildung entsprechend steuern. Für Plususer gibt es hier die Möglichkeit direkt neue Stellen zu besetzen oder die Rentner der laufenden Woche zu ersetzen. Allerdings ist das hier nur im kompletten Block möglich bis die passenden Azubis aufgebraucht sind.

Ausbildungszentrum - zusätzliche Informationen

  • Um Mitarbeiter einzustellen in das offene Feld neben Schüler die gewünschte Zahl eintragen
  • Bei Zuweisung aus Reiter 4 oder per Mengenangabe aus Reiter 3 ist die Reihenfolge wie folgt:
Zuerst werden die Azubis mit der höchsten Qualität ausgewählt, bei Gleichstand erfolgt die Sortierung nach Zeit bis zur nächsten Stufe. Sprich es werden erst die gewählt bei denen die nächste Qualistufe am weitesten entfernt ist, da bei der Zuteilung die aktuelle Stufe übernommen wird.
  • Unter Weiterbildung sind die Mitarbeiter zu finden die sich innerhalb einer Mitarbeiterklasse weiterbilden. Beispiel Arbeiter zu Facharbeiter. Die Weiterbildung dauert 2 Tage pro Stufe. Bei der Weiterbildung also zb. Hilfsarbeiter zu Ingenieuren bleibt die Quali gleich.
  • Unter Umschulung sind die Mitarbeiter zu finden, die von einem Beruf zu einem anderen umgeschult werden. Beispiel Fabrikarbeiter zu Verkäufer. Die Umschulung dauert 1 Woche und die Mitarbeiter halten sich in dieser Zeit im Ausbildungszentrum auf. Bei der Umschulung also zb. Farmer zu Arbeiter entsteht ein Q-Verlust von 2 Punkten.